Wasserbabys

Ich bekam das Buch geschenkt.
Es hat mich leise berührt wie ein Donnerschlag.
Manchmal standen mir fast Tränen in den Augen, wenn mir bewußt wurde, was für gewaltige Möglichkeiten sich dem Menschen damit auftun.
Schon oft gab es interessante Entdeckungen. Fast nie konnten sie wirklich genutzt werden. Auch heute
ist das so - siehe 13 Sünden - aber als ich das Buch kennen lernte,
kannte ich ja schon das Eden-Project. Und ich begriff immer mehr, was das Eden-Project wirklich ist.
Es ermöglicht nicht nur die Umsetzung von Visionen, es erwartet sie geradezu.

Nach dem Lesen des Buches, war in mir die Vision fertig.
OK, ich werde - wahrscheinlich - keine eigenen Kinder mehr haben.
Aber ich werde später jungen Menschen, die in einer sauberen und blühenden Umwelt leben wollen,
die Informationen geben, welch große Chancen das Element Wasser uns bietet.
Und das umsetzen zu wollen ist ohne das Eden-Project, in der heutigen Welt nämlich, gar nicht möglich.

Klar, wir haben Quanten-Essenz, aber trotzdem ist es sinnvoll, alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zu nutzen,
wenn die Menschen später im Rahmen des Eden-Project möglichst schnell voran kommen wollen.

Der Hauptnutzen liegt darin, daß sich Kinder,
die vom ersten Lebenstag an mit Wasser in Berührung kommen,
schneller entwickeln, sowohl körperlich als auch vom Bewusstsein her.
Hier soll der Buchautor selbst einmal zu Wort kommen:


Wie kam es zu diesen tiefgreifenden Erkenntnissen des Buches?

[weiter]





[Schautafel-Startseite]